Taiko Trommeln

Das erste Mal mit Taiko in Berührung kam ich vor etlichen Jahren auf einer Indoor-Drachenveranstaltung in Moers. Dort trat eine Taikogruppe in einer Pause auf und begeisterte das Publikum.

Einige Zeit später unterstützte mich die Taikogruppe aus Recklinghausen beim Streetkiting in Bad Mergentheim.

Zu den Klängen der japanischen Trommeln führten wir eine Gespenstershow auf.

Dann wurde es eine weile Still um Taiko. Bis eines Tages eine Anzeige in der Zeitung die Gruppe Gocoo ankündigte. Nach dem Besuch des Konzertes war das Interesse wieder angeschürt.

Im September 2005 traten dann die "Trommelnden Drachenkinder" (Tatsu no ko daiko) bei uns ins Rodgau auf dem Drachenfest auf.

Ich verstand mich auf Anhieb mit den Mitgliedern der Gruppe und so entschloss ich mich im Januar 2006 einmal "zu probieren" ob ich dies überhaupt kann. Denn bis dato hatte ich außer dem Didgeridoo noch kein Instrument gespielt.

Nun, es macht höllisch Spaß und im April hatte ich bereits meine ersten Auftritte mit der Gruppe.

Bis zum Jahr 2019 hatten wir viel Spaß zusammen und viele Erfahrungen bei Auftritten geteilt.

Leider hat sich Tatsu no ko daiko im April 2020 vorerst aufgelöst. Nun bin ich auf der Suche nach einer neuen Trommelgelegenheit.